PD Dr. med. Johannes Lemcke

Oberarzt der Klinik für Neurochirurgie am ukb

Johannes Lemcke hat (als Erstautor) mit der SVASONA-Studie eine innovative, hoch-qualitative und inzwischen oft zitierte Arbeit vorgelegt, die ein wissenschaftlicher Meilenstein auf dem Weg zu mehr Lebensqualität für NPH-Patienten ist. 

Die randomisierte Multicenter-Studie beweist im Hinblick auf Überdrainagekomplikationen signifikant bessere Ergebnisse durch die Verwendung von Gravitationsventilen bei NPH-Patienten. Diese Erkenntnis kann vielen NPH-Patienten den Alltag leichter machen und erlaubt ihnen, ihr Leben - nicht die Erkrankung - stärker in den Vordergrund zu stellen.